Veröffentlicht in Genussmanufaktur

Sonntagsessen

Heute war ein entspannter Sonntag mit meinem Leibgericht, natürlich liebevoll zubereitet von meiner besseren Hälfte! Es ist zwar nicht Low Carb, aber das muss es auch nicht immer sein.

Ein echter Klassiker! Wie angekündigt verrate ich euch wie es geht 🙂


Rouladen mit Apfelrotkraut und Knödeln


 

Zutaten für die Rouladen  für 4 Personen:

6 Rinderrouladen von der Oberschale

1 Becher Bautz´ner Senf

1 Packung Schwarzwälder Schinken

1 Glas Cornichons

1 große Zwiebel

3 Knoblauchzehen

500ml Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

Paprikapulver rosenscharf

2 EL Tomatenmark

Butter zum Braten

Zubereitung: (Tipp: am besten schon einen Abend vorher)

  1. Rouladen waschen, abtrocknen, auf ein Brett legen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreuen
  2. Jetzt jede Roulade mit Senf bestreichen und mit jeweils 2 Scheiben Schinken belegen
  3. Cornichons in der Mitte halbieren und auf den Schinken verteilen (ca. 3 – 4 Stück pro Roulade)
  4. Die Roulade vorsichtig zusammenrollen und mit Rouladennadeln/Garn oder Spießen befestigen (Tipp: falls ihr Holzspieße benutzt, weicht diese vorher in etwas warmen Wasser ein – so lassen sie sich dann leichter entfernen)
  5. In einer Pfanne oder besser einem Bräter die Butter erhitzen und die Rouladen darin scharf anbraten,  herausrausnehmen und zur Seite stellen und Temperatur des Bräters/Pfanne reduzieren
  6. In dem Bratenfett Zwiebeln mit 2 EL Tomatenmark andünsten, Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten
  7. Jetzt alles mit der Gemüsebrühe ablöschen
  8. Rouladen wieder dazugeben, sie sollten ca. 3/4 mit Brühe bedeckt sein
  9. Alles kurz aufkochen lassen
  10. Für 1,5 – 2 h auf geringer Stufe köcheln lassen (gelegentlich umrühren und bei Bedarf Wasser zugeben)
  11. Den Duft im Raum genießen und den Rouladentopf über Nacht stehen lassen 😉
  12. Am nächsten Tag die Rouladen nochmals herausnehmen und die Soße nach Bedarf andicken (muss aber nicht sein).
  13. Dann nur noch die Rouladen wieder mit erhitzen und eventuell die Soße nochmals nachwürzen.1455478590363

 

Zutaten für Apfelrotkraut für 4 Personen:

2 Gläser Rotkraut

2 mittelgroße Zwiebeln

Nelken

1 großer Apfel

4 EL Zucker

2 EL Essig

etwas Rapsöl zum Braten

Zubereitung: (Tipp: auch am Abend vorher mit vorbereiten)

  1. Rotkraut abtropfen lassen und Abtropfwasser auffangen
  2. Zwiebeln schälen und ringsherum mit Nelken bestücken
  3. Zwiebeln in einem Topf mit heißem Rapsöl anbraten
  4. Apfel schälen und in ca. 1x1cm große Würfel schneiden
  5. Rotkraut, Apfel, Zucker, Essig in den Topf geben und kurz mit anbraten
  6. Abtropfwasser dazugeben und alles auf niedriger Stufe köcheln lassen1455478532589

 

Zutaten  und Zubereitung für die Semmelknödel 😉 :

Pfanni Semmelknödel 🙂

Guten Appetit!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s